Japanischer Meeresspaghetti Salat

Für den Salat:
30 g Meeresspaghetti (Trockengewicht)
1 mittelgroße Zucchini
50 g Kelpnudeln
Einige Streifen rote Paprika
2 EL Koriandergrün, fein geschnitten
2 Handvoll Shiitake Pilze

Für die Marinade:
2 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
1 EL Tamari
1 EL Agavensirup oder anderes flüssiges
Süßungsmittel nach Wahl

Für das Dressing:
2 EL Mandelmus
1 EL Zitronensaft
3 EL Orangensaft
1 EL Olivenöl oder Sesamöl
1 EL Tamari
½ TL Agavensirup oder anderes flüssiges Süßungsmittel nach Wahl
¼ TL frischer Ingwer, gerieben
1 Messerspitze Asafoetida oder ¼ TL frischer Knoblauch

Zubereitung:
Zuerst die Shiitake Pilze marinieren.
Dazu die Shiitake in feine Streifen schneiden.
Die Zutaten für die Marinade vermischen und die Pilze darin etwa ½ Std. marinieren.

Dressing:
Alle Zutaten für das Dressing vermischen.

Salat:
Die Meeresspaghetti in warmem Wasser etwa 10 Minuten einweichen.
Zucchini mit dem Spiralschneider in Spaghetti schneiden.
Meeresspaghetti, Zucchini Spaghetti und Kelpnudeln in einer Schüssel vermischen.
Die marinierten Shiitake und die roten Paprikastreifen dazugeben.
Alles mit dem Dressing vermischen.
Zum Schluss das klein geschnittene Koriandergrün dazugeben und nochmals vorsichtig mischen.
Den Japanischen Meeresspaghetti Salat mit einem Dekorring auf einem Bett von grünem Blattsalat nach Wunsch präsentieren. Mit weißem und schwarzem Sesam und Orangenscheiben dekorieren.