Glasierte Zwetschgen Tarte

(Zum Vergrößern auf die Fotos klicken)

Für eine 18 cm Ø Tarteform

Für den Boden:

2 c Walnüsse, eingeweicht und getrocknet
½ c Paranüsse
2/3 c Kokosflocken
⅛ TL Salz
½ TL Xylit
¼ c Kakaopulver
1 c Datteln

 Zubereitung: 

1. Walnüsse, Paranüsse und Kokosflocken in der Küchenmaschine mit S-Messer fein mahlen.
2. Salz, Xylit und Kakaopulver dazugeben.
3. Zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine Schüssel geben.
4. Nun die Datteln in der Küchenmaschine mit S-Messer zu einer glatten Dattelpaste verarbeiten.
5. Den restlichen Teig dazugeben und alles zu einem elastischen Teig verarbeiten..
6. Den Teig in die Tarteform mit herausnehmbaren Boden geben. Einen glatten Boden und glatte Wände ausformen.

Für die Füllung:

2 c Cashewkerne, etwa 2 Std. eingeweicht
½ c Mandelmilch
¼ c Ahornsirup
½ TL Xylit
¼ TL Salz
¼ TL Vanille
½ TL Kardamom
3 EL Zitronensaft
4 EL Rosenwasser

2 EL Sonnenblumen Lezithin
¾ c Kokosöl, flüssig

Zubereitung: 

1. Die ersten neun Zutaten im Mixer glatt und cremig mixen.
2. Sonnenblumen Lezithin und Kokosöl dazugeben und nochmals mixen, bis das Öl gut integriert ist.
3. Die Füllung auf den Boden in der Form geben.
4. Im Gefrierfach halbfest werden lassen.

Für den Belag:

Etwa 10 gut reife Zwetschgen

Zubereitung:

1. Die Zwetschgen entkernen, in feine Streifen schneiden.
2. Diese auf die halbfeste Füllung überlappend legen. Mit den größeren Stücken außen anfangen, nach innen kleiner werden.

Für die Glasur:

1 ½ TL Ahornsirup
½ TL Zitronensaft
½ TL Rosenwasser
Eine Prise Kardamom

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in einer Tasse verrühren.
2. Mit einem Backpinsel die Zwetschgenstreifen einpinseln.
3. Die Tarte im Kühlschrank (oder kurz im Gefrierfach) fest werden lassen.